Navigation
Malteser Straubing

Schulsanitätsdienst

Malteser Schulsanitätsdienst

Pro Jahr erleidet jeder elfte Schüler einen Unfall in der Schule. Gut, wenn schnell jemand da ist und das Richtige tut. 

Die Schulsanitäter der Malteser kennen sich aus. Wenn etwas passiert, kümmern sie sich um die Erstversorgung des Patienten und rufen den Rettungsdienst, falls notwendig. 

Schulsanitäter sind Schülerinnen und Schüler, die im Schulalltag Verantwortung übernehmen: während des Unterrichts, in den Pausen, bei Sportfesten und großen Schulveranstaltungen.

Ihr Ansprechpartner vor Ort:

Dr. Frank Becker
Diözesangeschäftsführer
Tel. (0941) 58515-11
E-Mail senden

Im Bundesdurchschnitt erleidet jährlich etwa jeder elfte Schüler einen Schulunfall, der auf Grund seiner Schwere eine Arztkonsultation erforderlich macht. Die Zahl kleinerer Verletzungen liegt hingegen noch wesentlich höher.
Die Schulleitung ist verpflichtet, die Voraussetzungen für eine wirksame Hilfelistung bei Unfällen sicherzustellen. Die einfachste Möglichkeit, in einer solchen Situation die erforderliche, schnelle und richtige Erste Hilfe zu leisten, bietet ein Schulsanitätsdienst (SSD). Schulsanitäter übernehmen als ausgebildete und sachkundige Ersthelfer die Erstversorgung des Verletzten, alarmieren bei schwerwiegenden Notfallsituationen und Lebensgefahr den Rettungsdienst und organisieren die Betreuung in der Schule erkrankter Personen.

Teilnehmende Schulen
Seit 2009 unterhalten die Straubinger Malteser an der Jakob-Sandtner Realschule Straubing, am Veit-Höser-Gymnasium in Bogen und an der Volksschule Schwarzach einen Schulsanitätsdienst.
Dort machen ca. 14 Schüler der in vier Gruppen abwechselnd Dienst als Schulsanitäter. Die mitwirkenden Schüler übernehmen Verantwortung für ihre Mitschüler und die Lehrer und erlernen somit Selbstständigkeit und Verantwortungsbewusstsein. Durch den Schulsanitätsdienst wird bei den Schülern die Bereitschaft zum Helfen und Handeln als bedeutender Wert im gesellschaftlichen Miteinander vermittelt und nachhaltig gefördert.

Ausbildung der Schulsanitäter
Die Schülerinnen und Schüler werden durch die Malteser Straubing in Erster Hilfe und in weiterführenden Lehrgängen zu Sanitätshelfern im Schulsanitätsdienst ausgebildet. Die Ausbildung umfasst 42 Unterrichtseinheiten und ist auf drei Module aufgeteilt. So können Termine und Ausbildungsumfang flexibel an die Bedürfnisse der Schule angepasst werden. Ausbildungseinheiten können dabei sowohl unter der Woche als auch an Wochenenden durchgeführt werden.

Materieller Aufwand
Einen ständig zugänglichen Sanitätsraum und eine Erste-Hilfe-Grundausstattung nach DIN / GUV-SI 8065 muss jede Schule unabhängig von der Existenz eines Schulsanitätsdienstes auf Kosten des Schulträgers vorhalten. Die Malteser übernehmen die Ausbildung der Schüler gegen einen geringen Kostenbeitrag und stellen jedem neu gegründeten Schulsanitätsdienst kostenfrei eine an den Ausbildungsstand der Schüler angepasste erweiterte Erstausstattung zur Verfügung. Weitere Ausrüstung und Verbrauchsmaterial können über die Malteser zu vergünstigten Konditionen bezogen werden.

Weiterführende Angebote
Übung macht den Meister. Deswegen führen wir mit unseren Schulsanitätsdiensten Fortbildungen und Übungstage durch. Die Schulsanitäter haben auch die Möglichkeit, außerhalb der Schule Angebote und Fortbildungen der Malteser wahrzunehmen. An geeigneten Einsätzen, beispielsweise an Sanitätsdiensten, können einzelne Schulsanitäter als Praktikanten teilnehmen - selbstverständlich stets unter besonderer Betreuung durch erfahrene Führungskräfte.

Malteser werden?
Organisatorisch handelt es sich beim Schulsanitätsdienst um eine Veranstaltung der jeweiligen Schule. Deswegen ist zur Mitarbeit eine Mitgliedschaft im Malteser Hilfsdienst nicht zwingend. Neue Mitglieder sind uns natürlich trotzdem immer herzlich willkommen!

Weitere Informationen
Ausführlichere Informationen zu den Schulsanitätsdiensten der Malteser sowie Arbeitshilfen und Ressourcen finden Sie auch unter www.malteser-ssd.de

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE79370601201201218752  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7