Navigation
Malteser Straubing

Fahrdienste

Unterwegs zu sein, am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen oder einfach sicher zur Arbeit oder zur Schule zu kommen: Mobilität ist Lebensqualität.

Ob zum Amt, zum Einkaufen oder zu einem Ausflug mit Freunden: die freundlichen Mitarbeiter des Malteser Fahrdienstes bringen Menschen mit Unternehmungsgeist sicher und zuverlässig an ihr Ziel. Für ein persönliches „Plus“ an Freiheit, Mobilität und Lebensfreude.

Und für Menschen mit Behinderungen ermöglichen besonders ausgestattete Spezialfahrzeuge eine sichere und bequeme Beförderung.

Ihr Ansprechpartner vor Ort:

Klaus Sturm
Leiter Fahrdienst
Tel. (09421) 55060
E-Mail senden

Im Fahrdienst konzentrieren sich die Malteser im Wesentlichen auf zwei Angebote: Im Linienfahrdienst befördern sie werktäglich ihre Kunden zu (Förder-) Schulen und schulvorbereitenden Einrichtungen; im Individualfahrdienst ermöglichen sie behinderten Menschen Mobilität ganz nach Wunsch.

Rund 30 Fahrzeuge gehören zum Fuhrpark der Malteser in Straubing. Davon ist mehr als die Hälfte zum DIN-gerechten Behindertentransportwagen ausgebaut. Sämtliche Fahrzeuge sind auf dem neuesten Stand der Technik und regelmäßig in Fachwerkstätten gewartet und betreut.

Die Fahrer sind alle mit Mobilfunk ausgestattet. Die Koordination übernimmt eine hauseigene Leitstelle. Auf diese Weise ist eine Verständigung zwischen Fahrern und der Malteser Geschäftsstelle erheblich erleichtert und eine flexible Gestaltung der Fahrten möglich. Gleichzeitig steigt dadurch die Sicherheit während der Fahrten wesentlich, da die Fahrer einerseits stets erreichbar sind und andererseits in einem Notfall sofort Hilfe anfordern können.

Die Ausstattung der Fahrzeuge entspricht immer den Bedürfnissen der jeweiligen Fahrgäste. 

Im Bereich des Fahrdienstes beschäftigen die Malteser in Straubing ca. 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon vier, die ein Freiwilliges Soziales Jahr oder den Bundesfreiwilligendienst absolvieren. Dabei legen die Malteser im Hinblick auf die besonderen Anforderungen der Tätigkeit bei der Auswahl des Personals hohe Maßstäbe an.

Die Fahrdienst-Mitarbeiter werden zu Beginn ihres Dienstes in einer 1-wöchigen Schulung auf ihre Tätigkeit intensiv vorbereitet. Sie erlernen dort zum Einen den Umgang mit Rollstuhlfahrern, mit behinderten Kindern und anderen Hilfsbedürftigen im Hinblick auf die besonderen Anforderungen im Fahrdienst. Zum Anderen üben sie sowohl in der Theorie als auch der Praxis den verantwortungsbewussten Umgang mit den Fahrzeugen und den Rollstühlen und die umsichtige Teilnahme am Straßenverkehr. Die Teilnahme an einem Sanitätskurs ist für unser Personal selbstverständlich verpflichtend.

Bei Bedarf stellen die Malteser zusätzlich geschultes Begleitpersonal zur Verfügung, das die Fahrgäste während der gesamten Fahrt betreut.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE79370601201201218752  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7