Navigation
Malteser Straubing

Offene Behindertenarbeit erhält neues Zuhause: Die Malteser sanieren das Thomas-Kirchmeier-Haus

20.02.2014

Im Oktober 2013 haben die Malteser das Haus von der evangelischen Christuskirche gekauft. Zur Mitte des Jahres soll die Offene Behindertenarbeit in das neu gestaltete Haus umziehen. Das Gebäude an der Lessingstraße wird derzeit saniert und barrierefrei umgebaut

Zu den größten Umbaumaßnahmen zählt der Einbau eines Fahrstuhles, der zukünftig das Erdgeschoss mit dem Keller verbindet. Dort befinden sich die neu gestalteten Räumlichkeiten der Kreativwerkstatt und ein Snoezelen-Raum. Damit die Räume für pädagogische Angebote genutzt werden können, wird der gesamte Kellerbereich mit einer Fußbodenheizung ausgestattet. Zusätzlich entsteht ein Lichtgraben mit erweiterten Fenstern, der mehr Tageslicht in die Kellerräume bringt. Der Snoezelen-Raum erhält ein Wasserbett sowie Licht- und Klangquellen, die den Raum zu einem Erlebnisfeld der Sinne machen. Dies macht den Raum auch für schwerst-mehrfach behinderte Menschen erfahrbar.

Im Erdgeschoss entsteht eine rollstuhlgerechte Küche mit unterfahrbarer Spüle und Kochfeld, angepassten Arbeitsplatten und herausziehbarem Herd. Zusätzlich gibt es ein barrierefreies Beratungszimmer, einen großen, lichtdurchfluteten Gruppenraum und einen Gartenbereich, der für pädagogische Angebote nutzbar ist.

Die Mitarbeiter der Offenen Behindertenarbeit freuen sich auf ihr „neues Zuhause“. Dadurch können die vielfältigen pädagogischen Angebote für Menschen mit Behinderung in einem neuen barrierefreien Umfeld optimal umgesetzt werden.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE79370601201201218752  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7